Schnell-Navigation.



Probono.

Schulpartnerschaften
für eine Welt e.V.
deutsch    english   
PROBONO Videotrailer abspielen
PROBONO ist Preisträger von "Deutschland - Land der Ideen"!


Grundwerte und Vision


Landschaft mit Kilimanjaro
Kilimanjaro
Begrüßungstafel der Mangio Secondary School, Tansania
Begrüßungstafel der Mangio Secondary School, Tansania
Mramba Primary School
Mramba Primary School
Schüler der Mbonea Secondary School
Schüler der Mbonea Secondary School

Grundwerte

  • PROBONO fühlt sich den Menschen in den so genannten Entwicklungsländern verpflichtet. In der Förderung von Bildung sehen wir einen zentralen Beitrag zur Überwindung von Armut und Hunger, Rassismus und Unterdrückung.
  • PROBONO unterstützt Bildungsprojekte nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe".
  • PROBONO setzt sich für Bewusstseinsveränderungen in unserer Gesellschaft ein, um  ein Klima der Toleranz und des Verständnisses für fremde Kulturen zu fördern und das Verantwortungsgefühl für die Probleme in den so genannten Entwicklungsländern zu stärken.
  • PROBONO fördert Schulpartnerschaften auf der Basis christlicher Grundwerte.
  • PROBONO ist partei- und konfessionsunabhängig.
  • PROBONO leistet gemeinsam mit deutschen Schülerinnen und Schülern einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.
  • PROBONO fördert die Völkerverständigung zwischen jungen Menschen unterschiedlicher Kulturen.
  • PROBONO motiviert wesentliche Gesellschaftsgruppen zur Unterstützung von Schulpartnerschaften.
  • PROBONO stellt die Qualität der Partnerschaften sicher und macht diese zum nachahmenswerten Modell für andere Schulen.

Vision

Eine Nord-Süd-Schulpartnerschaft ist ein Abenteuer mit Überraschungen und Hürden, aber vor allem mit großen Chancen für beide Seiten. Die Vision von PROBONO ist es, möglichst viele Schulen in Deutschland und Ostafrika zu motivieren, eine Nord-Südpartnerschaft zu wagen. Partnerschaft bedeutet für PROBONO, dass die Partner in Nord und Süd gleichberechtigt miteinander arbeiten und beide Seiten offen sind, voneinander zu lernen.

Gemeinsam wollen wir die Partnerschaft zum Erfolg führen, damit

  • Bildung möglichst vielen Menschen zugänglich wird
  • Respekt, Verständnis und Toleranz gefördert werden
  • globale Zusammenhänge deutlich werden und
  • junge Menschen lernen, soziale Verantwortung zu übernehmen
  • Schüler soziale Kompetenzen erlernen
  • das Bewusstsein für entwicklungspolitische Zusammenhänge in der Gesellschaft wächst