Dialog & Begegnung

Begegnungsreisen

Begegnungsreisen zählen zu den Höhepunkten einer Schulpartnerschaft. Das Erleben einer fremden Kultur und das Kennenlernen der anderen Lebenswelt, aber auch das Entdecken von Gemeinsamkeiten und das Entstehen von Freundschaften ist eine für alle Beteiligten besondere und nachhaltig prägende Erfahrung.

Voraussetzung für das Gelingen von Begegnungsreisen sind Sensibilität im Umgang mit einer fremden Kultur, Anerkennung der Persönlichkeit und Identität des Anderen und die Bereitschaft sich einer fremden Lebenswelt zuzuwenden und zu öffnen.

Die Schülerinnen und Schüler der Europaschule Gladenbach zum Beispiel beschäftigten sich bei ihrem Besuch an der Kisomachi Secondary School im Januar 2015 mit dem Thema Ernährung. In deutsch-afrikanischen Gruppen wurde intensiv gearbeitet und lebhaft diskutiert – u.a. über Unterernährung und Übergewicht, über die Ursachen des Hungers in der Welt und über internationale Tischsitten. Ein gelungenes Projekt gemeinsamen Arbeitens, in dem die Jugendlichen auf beiden Seiten ihren Horizont erweiterten.

PROBONO unterstützt die Schulpartner bei der Planung von Begegnungsreisen und berät unter anderem bei der Antragstellung für ENSA-Mittel.