Über uns

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Transparenz heißt unter anderem, der Öffentlichkeit mitzuteilen, welche Ziele eine Organisation verfolgt, woher ihre Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Um Transparenz herzustellen und Ihnen zu ermöglichen, sich schnell und einfach ein klares und umfassendes Bild von PROBONO zu machen, wollen wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft anschließen. Die Initiative hat zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Weiterlesen

Getragen wird die „Initiative Transparente Zivilgesellschaft" von einem Trägerkreis bestehend aus:

  • Transparency International Deutschland e.V.
  • Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)
  • Deutscher Fundraising Verband
  • Deutscher Spendenrat e.V.
  • Deutscher Kulturrat
  • Deutscher Naturschutzring
  • Maecenata-Institut
  • Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen VENRO

Die folgenden Informationen über PROBONO entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft stellen wir Ihnen gern zur Verfügung:

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
 
PROBONO Schulpartnerschaften für Eine Welt e.V.
Mörikestraße 2
60320 Frankfurt
Tel. +49 (0)69 29 72 15-0
Fax + 49 (0)69 29 72 15-13
info(at)probono-oneworld.de
www.probono-oneworld.de

gegründet 2004

2. Vollständige Satzung sowie Angabe zu den Zielen unserer Organisation

zur Satzung

zu unseren Zielen und unserer Vision

zu unseren Tätigkeitsfeldern: Siehe hierzu Projekte und Dialog & Begegnung.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Unsere Organisation ist nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Frankfurt, Arbeitsgebiet K07 (Steuernummer 47 250 13221) vom 4.5.2015 nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, weil sie ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff AO dient. Die Organisation ist berechtigt, Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger 

Vorstand:
Andrea Alleker-Fendel, Vorsitzende
Marion Leichthammer, stellvertretende Vorsitzende 
Robert Happ, Kassenführer

Der Vorstand ist ehrenamtlich tätig.

5. Tätigkeitsbericht

zum aktuellen Jahresbericht

6. Personalstruktur

Im Frankfurter Büro von PROBONO gibt es im Februar 2017 vier Teilzeitstellen (rechnerisch 1,8 Vollzeitstellen). Die geschäftsführende Vorsitzende ist ehrenamtlich tätig.

Im PROBONO Büro in Usa River, Tansania ist ein Mitarbeiter beschäftigt und in Uganda gibt es einen Mitarbeiter auf Honorarbasis. Darüber hinaus gibt es einen lockeren Kreis von rund 15 ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern.

7. Angaben zur Mittelherkunft  

zur Vereinsabrechnung 2016 (im Jahresbericht 2016)

8. Angaben zur Mittelverwendung

zur Vereinsabrechnung 2016 (im Jahresbericht 2016)

9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Das PROBONO Büro in Tansania ist seit März 2012 als eigenständige gemeinnützige Organisation in Tansania anerkannt und registriert: PROBONO School Partnerships for One World.
PROBONO ist Gründungsmitglied im Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen (EPN Hessen e.V.).

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen. (Angaben zu entsprechenden Spenden von natürlichen Personen werden nach Zustimmung derselben veröffentlicht, in jedem Fall aber als „Großspenden von Privatpersonen" gekennzeichnet.)

Im Jahr 2016 hat PROBONO Zuwendungen vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung/ Engagement global in Höhe von 34,8 % der Gesamteinnahmen bekommen.
Ein privater Großspender trug mit 22,64 % zu den Einnahmen bei. Weitere Zahlungen, die mehr als 10% des Gesamtjahresbudgets ausmachen, gab es nicht.

Weniger lesen